Neueste Beiträge

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 66 Ergebnisse:


Dynamyke
Administrator

32, Männlich

Beiträge: 3

Re: eingesetzte software

von Dynamyke am 13.02.2013 19:37

Ich kann so einen Diaspora Pod aufsetzen!
Brauche dazu eben einen VServer mit Debian als Bestriebssystem!

Antworten

MeisterSunface

31, Männlich

Moderator

Beiträge: 8

Re: eingesetzte software

von MeisterSunface am 21.12.2012 01:25

Hab mich mal informiert. Diaspora ist sieht sehr nett aus. Da zu habe ich diesen Text hir gefunden ..
Vorher, grundsetzlich wär ich auch für nen eigene Server... zZ hab ich kein Konto (mal wieder)..

ABer ich finde wir sollten das dann gleich für 5-6 Jahr im Vorrausbuchen, mit genug Webspace, so das der Server viel fältig genuzt werden kann.


Aus dem Netzwerk:

Diaspora ist anders als Facebook - und das soll es auch bleibenEine Liebeserklärung.

 

Es freut mich, dass die Anzahl der Diaspora-Nutzer momentan so schnell zunimmt. So bekommt das Netzwerk bald endlich die Aufmerksamkeit, die ihm zusteht.

Das Problem ist nur, dass viele, die von Facebook kommen um dessen Unverschämtheiten zu entkommen, ganz falsche Erwartungen mitbringen. Sie erwarten von einem sozialen Netzwerk, dass sie dort lesen können, was ihr Freunde machen, wie es ihnen geht und wo man sich trifft. Sie suchen einen unkomplizierten Weg der Kommunikation, der direkter und schneller ist als ein Mail-Verteiler und unverbindlicher als ein Telefongespräch. Ein Instrument, um jeden Kontakt sofort zu erreichen. Sie wollen wissen, was in ihrem Umkreis läuft und was die Freunde in Amerika treiben. Sie wollen sich durch Facebook gut und mit ihren Liebsten verbunden fühlen.

Das alles finden sie bei Diaspora nicht. Hier posten Fremde ihr (meist linkspolitisch angehauchtes) Gedankengut, philosophische Texte, Aufrufe zu Veränderungen und Hinweise auf Missstände. Und Bilder von Katzenbabys natürlich.

Der Facebook-Flüchtling ist zunächst mal verwundert über das alternative Netzwerk und erklärt sich die Unterschiede mit der noch viel zu geringen Anzahl an Mitgliedern.

Doch letztendlich liegt der grundlegende Unterschied nicht etwa an der Menge, sondern an der Art der Mitglieder. Der Mehrheit der zur Zeit bei Diaspora aktiven User geht es nicht um das "Soziale" am Netzwerk. Sie wollen Gedankenaustausch. Eben das, was es auf Facebook nicht gibt. Sie wollen nicht zweimal in der Woche halbwegs gelungene Instagram-Fotos von halbwegs missratenen Cupcakes sehen. Und auch keine Fotos von sturzbetrunkenen Menschen, die das Leben in vollen Zügen "genießen". Und sie interessieren sich auch nicht dafür, ob Unwichtige Person A mit unwichtiger Person B eine offene Beziehung führt.

Das alles ist zu niveaulos für Diaspora. Aber genau das wird angehende Konvertit hier vermissen. Um einen großen Teil der jetzigen Facebook-User hierher zu locken und dauerhaft hier zu halten, wird es nötig sein, genau die Dinge zu ergänzen, die nicht zu Diaspora passen.

Man könnte sagen, dass Facebook ein soziales, und Diaspora eher ein Gedankennetzwerk ist. Bei Facebook geht es um Beziehungen zwischen den Leuten, die etwas posten. Bei Diaspora geht es um das Gepostete.

Nimmt man "soziales Netzwerk" aber wörtlich, so dürfte Diaspora mit seinem stets respektvollen Umgang unter Nutzern und dem aufrichtigen Interesse an Texten, die mit Herzblut geschrieben worden sind, letztendlich doch eher dem Begriff entsprechen als Facebook. Hier wollen sich die Menschen in erster Linie nicht selbst darstellen, sondern anderen ihre Gedanken mitteilen. So gewinnt jeder: man teilt seine Überlegungen, gibt durchdachtes Feedback und bekommt neue Denkanstöße, neues Wissen und Antworten, die vom Mitdenken zeugen.

Ich denke, Diaspora soll genauso anders und unangepasst bleiben, wie es ist. Auch wenn das bedeutet, dass wir nutzerzahlenmäßig niemals ein neues, besseres Facebook sein können. Na und?

fand ich erlich klasse, also das kommt aus der bereits exsistierenden Unity... - https://diasp.eu/ - ...

Lasst uns ruig auch so etwas machen, nur wer kanns, na? ^.^ lg

http://meistersunface.bandcamp.com/

Antworten Zuletzt bearbeitet am 21.12.2012 01:55.

xaxl

30, Männlich

Beiträge: 2

Re: eingesetzte software

von xaxl am 28.05.2012 21:50

währe es nicht auch eine überlegung wert einfach einen diaspora server zu erstellen?
zumindest währe die platform meines erachtens etwas besser  

www.rosarose.eu - Linksammlungen für Weltverbesserer
legastheniker wer fehler sieht, darf sie essen, inalieren, oder wenn er zu viel zeit hat editieren

Antworten

Dynamyke
Administrator

32, Männlich

Beiträge: 3

Mitfahrgelegenheit aus Ruhrgebiet zum Freiraum Neundorf!

von Dynamyke am 03.04.2012 15:07

Hallo an alle!

Ist hier jemand aus dem Ruhrgebiet der in nächster Zeit in den Freiraum Neundorf fahren möchte?
Gebt mir bitte mal kurz Bescheid, denn ich würde gerne mitkommen.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 04.04.2012 08:25.

jimjune

38, Männlich

Beiträge: 4

Re: NuEra Seminarzentrum und FreiRaum Neundorf

von jimjune am 02.04.2012 12:19

hier das Antwort-Video von Bauchi zu meinem obigen post:

http://www.youtube.com/watch?v=nGiBcOMbgAQ&feature=g-u-u&context=G27044aeFUAAAAAAAEAA

Antworten

jimjune

38, Männlich

Beiträge: 4

Re: NuEra Seminarzentrum und FreiRaum Neundorf

von jimjune am 31.03.2012 12:46

Vielleicht wäre es gut, um Missverständnisse bei den neu hinzukommenden Mitstreitern zu vermeiden, nochmal klar und möglichst konkret die Besitzsituation vor Ort zu erklären, also wem gehört das Areal, ist es schon finanziert usw. Es wurde im Einleitungstext dieses threads ja schon kurz angerissen, bleibt aber noch zu unkonkret.
Ich weiss, als ich damals nach Kleinow kam (und später genauso im Extertal), hatte ich auch völlig falsche Vorstellungen, die sich sicher unbeabsichtigt aus den euphorischen Videos von Bauchi ergaben, und war dann ein wenig enttäuscht, als im Gespräch vor Ort mit dem Eigentümer allmählich innerhalb mehrerer Tage klar wurde, dass der Freiraum, der hier angeboten wurde, doch nicht so frei war, wie ich auf Grund der Videos dachte. Und als wir dann schließlich durch die Behörden vom Areal vertrieben wurden, hatte ich bereits Zeit, Geld und Material investiert, was nun aber verloren war, abgesehen von der unschätzbaren spirituellen Erfahrung von Freiheit, die ich dort machen durfte (ich konnte in Kleinow sogar ein schweres Medikament absetzen und habe es seitdem auch nie wieder gebraucht!). Das könnte auch in Neundorf zu Enttäuschungen führen. Ich halte das wirklich für wichtig.

Überhaupt wäre es vielleicht gut für die Leute in Neundorf, wenn sie mehr von den Erfahrungen aus Kleinow, Krampfer, Extertal usw. erfahren würden, da gibt es doch einiges zu berichten. Ihr könnt ja zum Ostercamp einen Vortrag machen o.ä., eine Retrospektive sozusagen. Möglicherweise kommen ja auch Leute von anderen Projekten, die ebenfalls ihre Erfahrungen berichten können.

Antworten

joergattak

47, Männlich

Beiträge: 7

Personal der BRD...

von joergattak am 30.03.2012 16:32

Hallo alle zusammen,

ich hatte eine Polizei Kontrolle, die wollten mein Personalausweis und da dieser schon lange abgelaufen ist, schleppe ich nur mein Reisepass zZ. mit mir rumm.

Der Bedienstete dieser Scheinregierung, wollte aber mein Perso, da im Reisepass keine Adresse steht, nach langen hin und her, ließ er mich gehen, mit der Drohung, wenn es nochmal vorkommt, dass ich kein gültigen Perso habe, werde er eine Anzeige schreiben, lächerlich.

Mein Problem, ich will ja kein neuen Perso, mit WLan Stromversorgung und RFID Chip usw., wer will schon so etwas in der Tasche haben.

Außerdem, will ich sowieso aus dieser Firma austreten, was soll ich jetzt machen.

Ich mache mich dazu auch noch selbständig, mitte April, und will mit der harten arbeit die ich dann mache, keine Schulden bezahlen die diese Schmarotzer von Politikern gemacht haben.

Wenn jemand Tipps für meine Situation hat, nur her damit, ich will aussteigen und auf Selbstverwaltungen umsteigen.

Ich will aber auch keinem anderen Staat unterstellt sein, ich bin ein Lebewesen dieses Planeten und es gibt keine Grenzen für mich, wie bekomme ich das hin ? Verdammt, ich will doch nur frei sein und mein Leben so leben, wie ich es für richtig halte !!!!

Und zum Perso noch was gefragt, wenn ich eine eigenständige Person bin in Selbstverwaltungen, wie weise ich mich dann aus, irgendwas, wo meine Daten draufstehen, brauche ich doch ?

Terrania, ist eine feine Sache aber für meine Belange wohl nicht geeignet, denn wenn ich zu Terrania gehöre, müsste ich wieder Steuern bezahlen auf meine Arbeit, wenn es nicht so ist, bitte mal kurz erklären, weil dann bräuchten ja kein Ausländer hier Steuern auf Arbeit zu bezahlen.

Noch eine Frage, kann ich meinem Einwohnermeldeamt eine Nachricht zukommen lassen, dass ich vorsätzlich kein Perso beantrage, weil dieser gegen die Datenschutzrichtlinien verstößt, zB. ?

grüße

JD

 

" es ist Zeit für ein neues Spiel !!! "

Antworten

jimjune

38, Männlich

Beiträge: 4

Re: NuEra Seminarzentrum und FreiRaum Neundorf

von jimjune am 29.03.2012 03:39

prima, vielen Dank für die Einladung!


Antworten Zuletzt bearbeitet am 29.03.2012 03:49.

NurBasti

35, Männlich

Beiträge: 2

Re: Festnahmen wegen terranianischer Nummernschilder

von NurBasti am 25.03.2012 20:12

Gibt es eigentlich Neuigkeiten?

Antworten

MeisterSunface

31, Männlich

Moderator

Beiträge: 8

Re: Style der Unity

von MeisterSunface am 22.03.2012 23:04

Meinst du das das an der Animation liegt?
Wir können ja mal so allgemein fragen wer nen cooles Zeichen in petto hat..
Können ja zusammen ein entwerfen was nich animiert ist, ist ja auch wirklich schon kein Ding eins zu machen, aber ist eben verpixelt, leider..

Ja die Animation ist mir auch schon komisch vorgekommen, verbrauchtn ur Leistung und macht irrgent wie verrückt..

http://meistersunface.bandcamp.com/

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite